Home / Allgemein / Schichtfleisch
Ab und an gibt es bei uns Schichtfleisch im Dutch Oven. 
Schichtfleich ist ein Gericht, welches sich mannigfaltig varieren läßt. Man kann für Schichtfleisch Schweinenacken, Rindfleisch, Geflügel, Kalb, Lamm oder Pferdefleisch verwenden.

Am gebräuchlischsten ist Schweinenacken.

Das Auslegen des Dutch Oven mit Bacon

In vielen sozialen Netzwerkgruppen sieht man immer wieder Bilder von Dutch Oven, welche mit Bacon ausgelegt sind. Die jeweiligen „Köche“ schwören darauf, erzählen einem weiß gott was, von Geschmack und BlaBlaBlubb.
Das Auslegen des Dutch Oven mit Bacon, mag gut aussehen, bringt jedoch herzlich wenig an Funktion und eigentlich keinen Mehrwert an Geschmack. 

Und hier haben wir dann wieder das Thema der supertollen Dutch Oven „Starköche“.

Dutch Oven Fachwissen:

Bacon ist nicht geräuchert und KANN SO keinen Geschmack abgeben. Erst wenn Bacon in der Pfanne, oder dem Dutch Oven Deckel angeröstet wird, ist Bacon in der Lage etwas Rauchgeschmack durch die Röstaromen an die ihn umgebenden Speisen abzugeben. Bacon auf den Dutch Oven Boden zu legen und das Schichtfleisch, sowie die Zutaten auf ihm zu platzieren hat den Effekt, daß der Bacon nur Fett in den Dutch Oven und an die Speisen abgibt.

 

Mein Vorschlag für den Schichtvorgang.

Ihr Leute – spart Euch die Anschaffung sinnfreier Gimmicks, welche den Dutch Oven beim Schichten halten sollen…

Meine Anfangs Hitzeeinstellung beim Schichtfleisch.

Viele Leute machen den Fehler und beginnen mit zu großer Hitze. Das Ergebnis ist, daß das Schichtfleisch oben, unter dem Deckel schon nach gut einer Stunde verkohlt ist. Unten am Dutch Oven Boden ist es angebrannt.

Viel Spaß beim Putzen. Und wenn es dumm läuft, kann man den Dutch Oven gleich neu einbrennen, weil man, beim beseitigen und loslösen der eingebrannten Speisenreste gleich die Patina mit beschädigt.

Wenn Ihr gut eine Stunde mit Mittlerer Hitze und eine gute halbe Stunde mit Starker Hitze kocht, reicht das vollauf.

Weshalb gilt Schichtfleisch als DAS Dutch Oven Einsteigerrezept?

Zum Einen, weil es als Rezept, sehr simpel ist. Man kann, sofern man mit der Hitzeregulierung keine gravierenden Fehler begeht, eigentlich nichts falsch machen.

Zum Zweiten:

Weil bei neuen und kaum benutzten Dutch Oven die Patina (eingebrannte Fett und Ölschicht) noch nicht ausgehärtet und entsprechend stark aufgetragen ist.
Stark Säurehaltige Speisen, oder wasserbasierte Laken würden die Patina unterwandern und sie SO zerstören.

Als Folge davon muß der Dutch Oven neu eingebrannt werden.

Aus diesem Grunde sollte man die ersten drei, bis vier Kochsessions auf Säurehaltige Speisen verzichten.

Die richtige Menge und die zugehörige Dutch Oven Größe

Als Problem hat sich bei uns, über die Jahre auch immer erwiesen, weil ich zumeist nur für meine Frau und mich selbst koche, – da das Schichtfleisch ja stamm eingeschichtet werden muß, daß wir immer zu viel davon für zwei Personen haben.

Ein 12er Dutch Oven ist für 2 Personen, und seien sie auch noch so gute Esser ist eindeutig zu groß. In einen 12″ Dutch Oven gehen 2,5 – 3 kg Schweinenacken. 

Mein Bild zeigt einen Camp Chef DO 10. Ich hatte 2 kg Schweinenacken.

Eine etwas kleinere Variante wäre ein Petromax Ft 4,5 oder ein Petromax Ft 3. 

Nicht zuletzt läßt sich das Schichtfleisch, wenn was übrig bleibt auch einfrieren.

Das Rezept, mit Anleitung zum Ausdrucken.

Schichtfleisch im Dutch Oven

Leave a Reply

Your email address will not be published.